Increase font size Default font size Decrease font size

Searchbox:

Die schnelle Suche für ihre Region!
 
Start Vereine / Organisationen Feuerwehren Freiwillige Feuerwehr Pisweg

Freiwillige Feuerwehr Pisweg

Drucken
Beitragsseiten
Freiwillige Feuerwehr Pisweg
Einsätze und Ausrüstung
Bilder
Alle Seiten

Freiwillige Feuerwehr PiswegDie Freiwillige Feuerwehr Pisweg wurde im Jahr 1938 von Schlintl Johann gegründet. Nach dem Krieg bestand die Feuerwehr praktisch nur mehr auf dem Papier und  1960 nur mehr aus 8 Mann. Im Jahr 1960 wurde die FF-Pisweg unter dem von der Gemeinde bestellten Kommandant Janscha Gregor völlig neu aufgebaut. Der Mannschaftsstand erhöhte sich rasch auf 25 Personen. Im Jahr 1960 wurden auch die ersten 25 Uniformen angeschafft.

 

 

Geld war zu diesem Zeitpunkt freilich sehr wenig vorhanden. So verfügte die FF- Pisweg z. B. im Jahr 1961 über ein Gemeindebudget von S 8.600,--, 1963 von S 9.600,-- usw. Das Budget wurde durch Auftritte einer Theatergruppe der FF-Pisweg aufgebessert

Als erste Geräte wurden 19 Krückenspritzen in diesen Jahren angeschafft, welche auf die einzelnen Ortschaften aufgeteilt wurden. Diese Krückenspritzen wurden jährlich von Kommandant Janscha zu Fuß überprüft.

1967 wurde von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt die erste Motorspritze angeschafft. 1970 wurde von der FF-St. Veit/Glan das erste Löschfahrzeug angekauft, und somit war auch die FF-Pisweg voll motorisiert.

Einen weiteren Aufschwung erlebte die FF-Pisweg unter Kommandant Franz Grießer, als in den Jahren 1985 bis 1986 das erste Rüsthaus (Zubau zum ehemaligen Gemeindeamt Pisweg) gebaut wurde und das derzeitige Löschfahrzeug „Puch Pinzgauer“ angeschafft wurde.

Im Jahr 1986 wurde auch die erste Wettkampfgruppe gebildet. Insgesamt haben bisher 4 Wettkampfgruppen an Feuerwehrleistungsbewerben teilgenommen. Es konnten insgesamt 9 Bezirksmeister- (1986, 1988, 1990, 1993, 1994, 1995, 1996, 1999 und 2001) und 15 Abschnittsmeistertitel (1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992 zweimal, 1993, 1994, 1995 zweimal, 1996, 1998, 1999, 2000) errungen werden. Bemerkenswert ist, dass die 3. Gruppe (Gkdt. Wuzella Peter) die Stufe 1, 2, 3 und 3S hintereinander gewinnen konnte. Die 3. Gruppe ist auch landesweit jene Gruppe mit den meisten Teilnahmen in der Stufe 3 S. Ein großer Erfolg für die Wehr war auch der Abschnittsbewerb in Hörzendorf-Projern im Jahr 1991, bei welchem die FF-Pisweg mit 3 Gruppen angetreten ist und die Plätze 1 bis 3 belegen konnte. Derzeit ist der Aufbau einer 5. Gruppe geplant.


Außerdem haben 7 Kameraden der FF-Pisweg das höchste Feuerwehrleistungsabzeichen, das FLA in Gold, genannt auch die Feuerwehrmatura, errungen. Kommandant der FF-Pisweg ist seit 1991 Schöffmann Johann, der seit Dezember 2007 auch Abschnittskommandant für das Gurktal ist.

Da die Platzverhältnisse der FF-Pisweg äußerst knapp waren, ist die FF-Pisweg im Jahr 1991 erstmals an die Gemeinde mit dem Ersuchen um eine Erweiterung des Rüsthauses herangetreten. Nach oftmaliger Vorsprache der Gemeindevertretung bei der Landesregierung wurden für die Jahre 1996 und 1997 insgesamt 2,3 Mio. Schilling Bedarfszuweisungsmittel für die Errichtung eines neuen Rüsthauses zur Verfügung gestellt. Mit dem neuen Rüsthaus hat nun auch die FF-Pisweg für ihre Geräte und für die Mannschaftsausbildung genug Platz zur Verfügung. Somit ist  die volle Einsatzkraft der Wehr gewährleistet.

Die Feuerwehr Pisweg hat insgesamt 4500 Stunden Eigenleistungen für den Rüsthausbau erbracht.

Auch verfügt die FF-Pisweg als eine von wenigen Wehren in Kärnten über eine Außenstelle in der Wimitz. Diese Löschgruppe Pisweg verfügt über ein eigenes Kleinlöschfahrzeug, eine Tragkraftspritze samt notwendigem Schlauchmaterial und eine Sirene.

Im Jahr 2002 konnte das erste Tanklöschfahrzeug in der Geschichte der FF-Pisweg mit einem Tankinhalt von 1300 l seiner Bestimmung übergeben werden. Mit der Anschaffung des Tanklöschfahrzeuges ist auch die Anforderung an die FF-Pisweg rapid gestiegen. Spontan haben sich 8 Kameraden bereit erklärt, den C-Führerschein und 8 Kameraden die Atemschutzausbildung zu absolvieren, um das Tanklöschfahrzeug gemäß den gesetzlichen und technischen Vorgaben entsprechend bedienen zu können.

Das Alarmsystem wurde durch zwei weitere Funksirenen bzw. der SMS-Alarmierung verbessert.

Auch über den Nachwuchs braucht sich die FF-Pisweg keine Sorgen zu machen, denn es wurde in den letzten Jahren eine Jungfeuerwehr gegründet, welcher mittlerweilen 14 Burschen angehören. Im Jahr 2004 konnten bereits zwei Jungfeuerwehrmänner in den Aktivstand übernommen werden.

Großen Wert legt die Feuerwehr Pisweg auf die Ausbildung. So werden laufend Kurse auf Bezirks- und Landesebene besucht sowie die verschiedensten Einsatzannahmen laufend geübt.

Aber auch auf dem kulturellen Sektor ist die Feuerwehr sehr aktiv. So wird jedes Jahr ein Feuerwehrmaskenball  und ein Sommerfest veranstaltet. Auch an den sonstigen kulturellen Veranstaltungen in Pisweg nimmt die FF-Pisweg laufend teil.

Seit dem Jahr 1993 ist die FF-Pisweg für den Eislaufplatz Pisweg verantwortlich, der von der Bevölkerung und vor allem von der Jugend sehr gut genutzt wird.





Aktualisiert ( Freitag, 03. April 2015 um 11:56 )  


» WETTER AKTUELL
» VERANSTALTUNGEN
» KONTAKT
Marktgemeinde Gurk
Dr. Schnerich Straße 12
9342 Gurk
Fon +43(0)4266 812527
Fax +43(0)4266 81255
E-Mail: gurk@ktn.gde.at
» INFO
Diese Seite wurde zuletzt am Mittwoch, 28. Juni 2017 um 14:04 aktualisiert